Kiwanis verkauft Reibekuchen

 Gelebte Charity auf dem Weihnachtsmarkt in Schleiden.

Seit nunmehr drei Jahren verkaufen Kiwanierinnen und Kiwanier Reibekuchen  auf dem Schleidener Weihnachtsmarkt im Rahmen ihrer Charitymaßnahmen.  An zwei Tagen stehen sie in ihrer „Holzbude“ und bieten ihr leckeres Produkt mit gewünschten Zutaten an. Die eingenommenen Gelder fließen ohne jeglichen Abzug, sieht man von den Materialkosten ab, in soziale Projekte. Das sind dann Einzelmaßnahmen, aber auch wiederkehrende Förderungen.

Auch wenn der anhaftende „Geruch“ anschließende eine intensive Dusche und eine gute Waschmaschine erfordert, macht es dennoch Spaß und Freude, vielen Menschen zu begegnen, nette Gespräche zu führen und auch zu zeigen, was Kiwanis zu leisten vermag.