Aktuell

Kiwanis fördert

Auch in 2019 hat sich Kiwanis Nordeifel für Projekte engagiert. Insgesamt wurden bisher mehr als 8.000,00 € für Einzelmaßnahmen und Einrichtungen gespendet.

So gab es neben einer „Standardförderung“, die beispielsweise Jugendheime in Gemünd, Mechernich, das Schülercafe, Jugendchor und Pfadfinder in Kall oder die Kinder- und Jugendförderung der Kleinen Cantorei Dahlem umfasst, auch einzelne Projekte, welche sinnvolle und auch interessante Maßnahmen betraf. So konnten sich Kindergärten in Olef und Kreuzberg über die Finanzierung eines Hochbeetes freuen, die Krekeler Dorfgemeinschaft erhielt eine finanzielle Unterstützung für ihre Dorfplatzgestaltung, die Koch-AG des Johannes-Sturmius-Gymnasiums oder die Grundschule Schleiden wurden ebenfalls mit einer stattlichen Summe bedacht.

Das Geld, was man verteilt, kommt aus Spenden, Charity-Veranstaltungen, die die Kiwanier betreiben, und nicht unerheblich auch aus Mitgliedsbeiträgen.

Die Projektgruppe „Sozialgenial“ des Johannes-Sturmius-Gymnasiums in Schleiden, die der Kiwanis Club Nordeifel finanziell unterstützt hat, hat für die Bewohner des HPZ Schleiden einen besinnlichen Adventskaffee ausgerichtet. Die Veranstaltung fand im Gemeindehaus der evangelischen Trinitatis-Kirche in Schleiden statt.

Kiwanis verkauft Reibekuchen

 Gelebte Charity auf dem Weihnachtsmarkt in Schleiden.

Seit nunmehr drei Jahren verkaufen Kiwanierinnen und Kiwanier Reibekuchen  auf dem Schleidener Weihnachtsmarkt im Rahmen ihrer Charitymaßnahmen.  An zwei Tagen stehen sie in ihrer „Holzbude“ und bieten ihr leckeres Produkt mit gewünschten Zutaten an. Die eingenommenen Gelder fließen ohne jeglichen Abzug, sieht man von den Materialkosten ab, in soziale Projekte. Das sind dann Einzelmaßnahmen, aber auch wiederkehrende Förderungen.

Auch wenn der anhaftende „Geruch“ anschließende eine intensive Dusche und eine gute Waschmaschine erfordert, macht es dennoch Spaß und Freude, vielen Menschen zu begegnen, nette Gespräche zu führen und auch zu zeigen, was Kiwanis zu leisten vermag.